Login Neuigkeiten navigate_next Termine navigate_next Rudern lernen navigate_next Wettkampfrudern navigate_next Freizeitrudern/ Rudertouren navigate_next Fortbildung navigate_next Geschichte navigate_next Bootshäuser navigate_next Restaurant navigate_next Sponsoren navigate_next Mitgliedschaft navigate_next Veranstaltungen navigate_next Jugend navigate_next Neuigkeiten navigate_next Termine navigate_next Jugendraum navigate_next Instagram navigate_next Externes navigate_next Gremien navigate_next Kontakt navigate_next Impressum navigate_next Datenschutz navigate_next Neusser Ruderverein e.V. Aktuelles keyboard_arrow_down Neuigkeiten Termine Rudern keyboard_arrow_down Rudern lernen Wettkampfrudern Freizeitrudern/ Rudertouren Fortbildung Verein keyboard_arrow_down Geschichte Bootshäuser Restaurant Sponsoren Mitgliedschaft Veranstaltungen Jugend keyboard_arrow_down Jugend Neuigkeiten Termine Jugendraum Instagram Externes Kontakt keyboard_arrow_down Gremien Kontakt Impressum Datenschutz Login

Erfolgreiche Vergrämung von Enten und Gänsen auf dem Sporthafensteg

Jahrelang verwandelten Enten, Gänse und sogar Schwäne unseren Steg im Sporthafen in eine schwer begehbare Güllegrube. Fast vor jedem Rudern war die Vorbehandlung des Stegen mit Eimern und Stegbesen erforderlich. Seit Oktober ist der Steg durch eine einfache Maßnahme fast entenfrei.

Erforderlich waren vier mit Sand oder Wasser gefüllte 10 l-Kanister und 50 m Gummiband und Flatterband. Die Kanister stehen an den vier Ecken des Steges und werden zum Ruderbetrieb versetzt. Die Gummiband erschweren den Vögeln das Erklettern des Stegs und sind vor allem bei der Flucht vor Menschen, Hunden und Füchsen (?) hinderlich.

Die Kosten liegen dank der Verwertung gebrauchter Leerkanister im kleinen einstelligen Bereich. Geschickte Obleute umfahren den vordersten Eck-Kanister beim Anlagen mühelos. Der Auf- und Abgang zum Brückensteg ist frei, wenn die Kanister im Ruderbetrieb an die Landseite versetzt werden.

©2023 Neusser Ruderverein e.V.