Login Neuigkeiten navigate_next Termine navigate_next Rudern lernen navigate_next Wettkampfrudern navigate_next Freizeitrudern/ Rudertouren navigate_next Fortbildung navigate_next Geschichte navigate_next Bootshäuser navigate_next Restaurant navigate_next Sponsoren navigate_next Mitgliedschaft navigate_next Veranstaltungen navigate_next Jugend navigate_next Neuigkeiten navigate_next Termine navigate_next Jugendraum navigate_next Instagram navigate_next Externes navigate_next Gremien navigate_next Kontakt navigate_next Impressum navigate_next Datenschutz navigate_next Neusser Ruderverein e.V. Aktuelles keyboard_arrow_down Neuigkeiten Termine Rudern keyboard_arrow_down Rudern lernen Wettkampfrudern Freizeitrudern/ Rudertouren Fortbildung Verein keyboard_arrow_down Geschichte Bootshäuser Restaurant Sponsoren Mitgliedschaft Veranstaltungen Jugend keyboard_arrow_down Jugend Neuigkeiten Termine Jugendraum Instagram Externes Kontakt keyboard_arrow_down Gremien Kontakt Impressum Datenschutz Login

Der Steg im Sporthafen ist demontiert - Warten auf Niedrigwasser und dann viel Regen

Seit etwa vier Wochen ist unser Steg im Sporthafen wegen des Niedrigwassers des Rheins nicht mehr benutzbar. BEi etwa 85 cm am Düsseldorfer Pegel liegt die Stegbrücke mit den Schwimmhülsen auf dem Trockenen. Der Schwimmsteg wird an den Verbindungsgelenken durch die im Sporthafen spürbare Strömungen aus Sog und Sunk der Schiffe beansprucht. Der Hersteller Alubau rät daher zur Trennung von Stegbrücke und Schwimmsteg.

Nach vier Wochen hat eine kleine "Hochwasser"-Welle innerhalb von zwei Tagen den Pegel auf 114 cm hochschnellen lassen. Wir haben damit die Chance, die Stegbrücke höher zu ziehen, den Schwimmsteg im Sporthafen zwischenzulagern und bei zu erwartenden wieder fallenden Wasser durch eine schnelle Unterhaltungsmaßnahme so viel Kies und Sand im maximalen Auslagebereich der Schwimmhülsen und der Schwimmstegkante wegzuschaufeln, so dass wir auch bei niedrigen Wasserständen von etwa 30 cm den Steg schadlos benutzen können.

Die Fotos zeigen Vorbereitung und Aktion zur Trennung des Steges am 24. August 2022.

Bis zum 7. September fiel der Wasserspiegel am Pegel Düsselforf und entsprechend bei uns im Sporthafen nur langsam bis auf 74 cm. Die Soomerhitze ging vorbei, Tiefruckgewitter zogen über Deutschland und brachten Schauer und Gewitter mit. Der Pegel des Rheins wird in den nächsten Wochen wieder deutlich ansteigen.

Um die Benutzbarkeit unseres Steges für spätere Niedrigwasser zu erhöhen, haben zahlreiche Vereinsmitglieder am 7. und 8. September 2022 mit Spaten, 3-Zackgabel, Schaufel und Schubkarre bewaffnet die unter Wasser liegenden Auflagebereiche der Stegbrücke und des Schwimmsteges um ca. 30 cm abgegraben. Kies, Sand und Schlamm wurden am höher gelegenen Ufer westlich der Steganlage flächig verteilt.

Am 11. September 2022 hoffen wir, den Schwimmsteg wieder aie Stegbrücke anschließen zu können und für lange Zeit wieder normal rudern zu können.

©2022 Neusser Ruderverein e.V.