Anfängerkurs am Ende der Sommerferien 2018

LERNE RUDERN
IN DEN SOMMERFERIEN
 Wassersportzentrum Sandhofsee,
Am Blankenwasser 16, 41468 Neuss (Buslinie 851)
 Sonntag bis Freitag (19.-24. August 2018)
12:00 bis 14:30 Uhr
 Donnerstag gemeinsames Grillen
 Kinder & Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren
Interessierte melden sich bitte formlos bis 10.08.2018 per E-Mail bei Jonas Jordans, Jonas.Jordans@web.de oder per SMS auf Handy 01575 7043065 an.
Es wird eng anliegende Sportkleidung benötigt und die Schwimmprüfung “Seepferdchen” muss erfolgreich bestanden sein.
Wir freu? uns euch NEUSSER R U D E R V E R E I N
e.V.

Ruderkurse 2018

Anfängerausbildung für

- Erwachsene

- Jugendliche ab ca. 15 Jahren, die auch auf dem Rhein rudern möchten und (vorerst) nicht in den Leistungssport möchten (nach Absprache)

Was? Wann? Wo?

Kennenlerntermin für Ruderkurs 2/2018:

Geplant ist der Sonntag, 10. Juni 2018 um 17 Uhr im Clubraum unseres Bootshauses im Sporthafen.

Ausbildungstermine:

Montags ab 19.00 Uhr und freitags ab 18.00 Uhr

Kurs 1/2018 01.03.2018 – 31.05.2018

Kurs 2/2018 11.06.2018 – 10.09.2018

Montag, 11.06.                           Bootskunde und Ergometer

Freitag, 15. und Montag, 18.06.   Ruderkasten

Ab 22.06.                                   Sandhofsee

Die Ausbildung findet bei Kurs II vor allem auf dem Sandhofsee und schließlich auf dem Rhein statt. Nach der Freigabe durch das Ausbilderteam können Sie sicher auf dem Rhein rudern und auch an Tagestouren und Wanderfahrten teilnehmen.

Zusätzlich zur praktischen Ausbildung bieten wir im Juni 2018 im Bootshaus am Sporthafen einen Vortrag an zu den Themen
1. Gesundheitlicher Wert des Ruderns,
2. Risikofaktoren kennen und Lebensstil ändern,
3. Tipps zur Ernährung und Trinken beim Sport.

Diese Vorträge sind Inhalt des Konzeptes des Gesundheits-Zertifikates des Deutschen Ruderverbandes:
https://www.rudern.de/gesundheit

Kursgebühr:

120,-- €
20 – 25 Jahre 88,-- €,
Jugendliche unter 20 Jahre 30,-- €.

Die Kursgebühr wird nach der ersten Fahrt auf dem Wasser fällig.

Ansprechpartner ist Werner Stein (Tel. 02131-989452)

Anfragen und Anmeldungen bitte an Rudern-lernen-beim-Neusser-Ruderverein@gmx.de

Der Neusser Ruderverein bietet seine Ruderkurse für Erwachsene unter dem Zertifikat Gesundheitssport des Deutschen Ruderverbandes an. Er erfüllt durch ergänzende Angebote die Anforderungen des Deutschen Ruderverbandes.

Die im Vergleich zu vielen anderen Rudervereinen sehr lange Ausbildungszeit von drei Monaten gewährleistet eine intensive Ausbildung, bei deren Abschluss fast immer die Freigabe für den normalen Ruderbetrieb inkl. der Teilnahme an Wanderfahrten steht.

Informationen zu den Mitgliedsbeiträgen können unter http://www.neusserrv.de/verein/mitgliedschaft.html abgerufen werden.

_______________________________________________________________

Ruderausbildung für Kinder und Jugendliche (Sommerhalbjahr)

Die Ausbildung für Kinder und Jugendliche findet nach den Osterferien 2018 am Wassersportzentrum Sandhofsee statt. Dienstag von 17.00 - 19.00 Uhr und Freitag von  16.00 - 18.00 Uhr kümmern sich unsere Ausbilderinnen um die Anfänger.

Das Schwimmabzeichen in Bronze, besser in Silber ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Anfragen und Anmeldung sind über Rudern-lernen-fuer-Kinder-beim-Neusser-RV@gmx.de möglich.

Die Eltern bilden wir übrigens auch gerne aus! Siehe oben!

Eine weitere Möglichkeit ist der Ferienspaß, der vor allem in den Sommerferien einen Einstieg erlaubt: Im Sommer jeden Dienstag und Donnerstag von 16.30 bis 19.00 Uhr können Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren die Grundzüge des Ruderns erlernen.

Informationen dazu stehen dann auf der Startseite und unter AKTUELLES.

ZDF-logo! Eva ist im Ruderverein

ZDF-Logo zum Rudern mit Kindern

www.zdf.de/kinder/logo/eva-im-ruderverein-100.html

Ausbildung für Jugendliche im Winterhalbjahr

Im Winter werden mehrere Hallensporttermine zum Einsteigen angeboten:

Rudern für Schulklassen und Betriebsausflüge

Zum Anfahren der Wassersportvereine Anfang Mai jeden Jahres besteht für Jedermann die Möglichkeit, mal im Ruderboot ein paar Runden im Sporthafen zu drehen.

Für Schulklassen, Betriebe und andere Gruppen können Schnupperrudertermine vereinbart werden. Anfragen bei Michael Stoffels (Neusser.Ruderverein@gmx.org). In der Regel wird hierbei je nach Altersklasse und Zeitaufwand ein Entgelt für die Übungsleiter vereinbart.

Rudern ist eine der gesündesten Sportarten

Das  Nachrichtenmagazin Focus (Ausgabe 38/1995, Rubrik Forschung & Technik) hat im Jahr 1995 vierzig - also nahezu alle - bedeutende Sportarten analysiert und die einzelnen Kriterien mit Punktzahlen bewertet (Fitness, Sicherheit, Gesundheit, Umweltverträglichkeit).

Die Sicherheit-Note setzt sich zusammen aus der Wahrscheinlichkeit eines Unfalls und der Schwere der Verletzungen. Fünf Punkte gäbe es für eine Sportart, bei welcher keine Unfälle passierten. Hinter Schwimmen und den bewegungsärmeren Sportarten Tischtennis, Eisstockschießen, Kegeln und Golf mit jeweils der Bewertung 4,3 kam Rudern auf den 6. Platz: Mit einer Bewertung von 4,0.

Im Kriterium Fitness musste sich das Rudern (3,7) auch geschlagen geben, und zwar der Leichtathletik sowie dem Squash (beide 3,8). Rudern landete hier auf Platz 3, gleichauf mit Langlauf und noch vor Triathlon (3,6). Als unfitteste Sportart rangierte Bungee-Jumping ganz hinten.

Nur in der Kategorie Umwelt schaffte es Rudern nicht in die Top 10. Hier waren die Spitzenreiter Skateboarding und Inline-Skating mit 4,2; Rudern wurde - genau wie Langlauf und Leichtathletik - durch einen hohen Ressourcenverbrauch nur der Wert 3,7 zugewiesen. Schlusslichter hier waren Ski alpin und Segelfliegen mit je 1,4.

In puncto gesundheitlicher Nutzen (berechnet sich aus den Werten für Sicherheit und Fitness) belegte Rudern den ersten Platz mit Note 3,2 vor Triathlon und Leichtathletik mit je 2,9. Der Grund: In kaum einer anderen verletzungsarmen Sportart wird fast die gesamte Muskulatur so gut geschult wie beim Rudern. Als ungesündeste Sportarten wurden Bungee-Jumping, Paragliding und Segelfliegen jeweils mit 0,2 bewertet.

Im Gesamt-Ranking sicherte sich Rudern knapp hinter Triathlon (Bewertung 7,1) die Silbermedaille (mit 6,9). Zum Vergleich: Jogging belegte Platz 9, Schwimmen kam auf einen guten 11. Platz, Tennis sicherte sich Rang 18, König Fußball kam auf den 29. Platz und Eishockey auf Platz 37. Das Schlusslicht bildete das Segelfliegen mit einer Gesamtnote von 1,4.

Dieses Ranking mag zwar hinsichtlich der Fitness, Gesundheit und umweltlichen Aspekte korrekt sein, ist jedoch nicht vollständig. Hier fehlen die subjektiven Gefühle, die man beim Betreiben der jeweiligen Sportart empfindet, z.B. der Nervenkitzel am Bungee-Seil, beim Fallschirmspringen oder das Gefühl des Schwebens im Segelflieger oder Ruderboot. Da muss sich jeder sein eigenes Bild machen. Und kann damit gerne bei uns anfangen.

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Termine

16.04.2018

09.09.2018
10:00 - 14:00

24.11.2018
13:00 - 16:30