Olivia Clotten Vize-Weltmeisterin im U19-Juniorinnen-Achter
Samstag, 10. August 2019


Von: DRV/Seyb (Fotos)

Olivia Clotten hat bei den U19-Weltmeisterschaften in Tokio als Mitglied des Juniorinnen-Achters des Deutschen Ruderverbandes die Silbermedaille gewonen.

Der Juniorinnen-Achter mit Clara Oberdorfer, Kerstan Klara, Kristin Wagner, Svea Pichner, Lene Mührs, Olivia Clotten, Emma Kögler, Mathilda Kitzmann und Steuerfrau Janne-Marit Börger (Ulmer RC Donau/RC Potsdam/Lübecker Frauen RG v. 1907/Kettwiger RG/Neusser RV/RC Potsdam/LRV Mecklenburg-Vorpommern/Ratzeburger RC) hat im Gegensatz zum Bahnverteilungrennen – wo die Crew schon früh einen Krebs fing – heute eine super erste Streckenhälfte absolviert. Als führendes Boot  - dicht gefolgt von den Chinesinnen - gingen die Athletinnen von Trainer Ralf Wenzel auf die zweiten 1.000 m . Im weiteren Rennverlauf erhöhte das Boot aus China die Schlagzahl und konnte sich von der deutschen Crew lösen. Doch die Mädels ließen nicht locker und kamen bis auf sechs Zehntel an China ran. Diese Leistung wird mit Silber belohnt.

Im Video ist das Rennen in der Zeit von 2:41 - 2:50 h und die Siegerehrung von 3:07 - 3:13 h zu sehen.

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Termine

Keine Termine gefunden