Eis, Wind – und gute Laune
Donnerstag, 05. April 2018


Direkt zu Beginn der Osterferien machte sich die Trainingsmannschaft des NRV auf den Weg zum Neuruppiner See in Brandenburg, um sich den letzten Schliff für die anstehende Regattasaison zu holen.

Frei nach Theodor Fontane stand für 27 Junioren, Senioren und Masters des NRV „Rudern durch die Mark Brandenburg“ auf dem Programm. Wir waren jedoch nicht alleine. Der gesamte Trainings-stützpunkt (Neusser Ruderverein, Germania Düsseldorf, Crefelder Ruderclub, Duisburger Ruderverein, WSV Düsseldorf) trainierte zusammen, so dass neben der Optimierung der Fitness auch neue Mannschaftskombinationen ausprobiert werden konnten.

Drei Trainingseinheiten pro Tag sind schon hart, aber zu Beginn jeder Einheit auf dem Wasser muss-ten die Ruderer besondere Härte beweisen, da sie mit nackten Füßen in das ca. 1°C kalte Wasser mussten. Es gab keine Steganlage. Am Sonntagmorgen fiel das Training sogar noch aus, da der See weitläufig zugefroren war. In den folgenden Tagen nahm der Wind zu, so dass sich zwar kein Eis mehr bilden konnte, das Rudern aber nicht gerade vereinfacht wurde. Aber vielleicht ist das ja gerade die optimale Vorbereitung für die Ranglistenrennen und Deutschen Kleinbootmeisterschaften, die in wenigen Wochen auf dem Baldeneysee stattfinden werden. Die Trainer waren jedenfalls gut beschäftigt, ihre Schützlinge über den See zu begleiten.

Allen Unbillen zum Trotz war die Stimmung in der Mannschaft sehr gut, wozu auch die mitgereisten Mastersruderern beitrugen.

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Termine

16.04.2018

09.09.2018
10:00 - 14:00

24.11.2018
13:00 - 16:30